• Zurück

Betreuung kranker Kinder und Frühchen

Der Verein Aktionskomitee KIND IM KRANKENHAUS / AKIK Frankfurt / Rhein - Main e.V. organisiert die Betreuung kranker Kinder und Frühchen in Kinderkliniken und Pflegeeinrichtungen. Zur Unterstützung erhält der Verein eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder von AKIK besuchen die kleinen erkrankten Patienten regelmäßig in Kliniken oder Pflegeeinrichtungen und bieten ihnen eine kindgerechte und individuelle Betreuung. Die vielfältigen Angebote richten sich stets nach den Bedürfnissen der Kinder, unabhängig vom Alter, der Art ihrer Erkrankung und der Dauer des Aufenthalts in einer medizinischen Einrichtung. Ein Hauptaugenmerk wird auf Frühgeborene und intensivmedizinisch betreute Kinder gerichtet, die hingewandte und beständige Zuwendung brauchen.

Den ehrenamtlichen Betreuer*innen werden monatliche Treffen und thematische Weiterbildungen angeboten, um die angemessene Betreuung aller Kinder gewährleisten zu können. Für die betroffenen Familien sind die kostenfreien und unbürokratischen Angebote eine wertvolle Hilfe. Um diese Unterstützung auch in Zukunft erhalten und ausbauen zu können, ist AKIK weiterhin auf Spenden und Fördergelder angewiesen.

Stiftungsbotschafter Adem Saracoglu würdigte, stellvertretend für die Town & Country Stiftung, das unermüdliche Engagement aller Ehrenamtlichen des Vereins: „Ein krankes Kind stellt häufig das gesamte Familienleben auf den Kopf. Der Verein ist hier eine große Hilfe für die Kinder und ihre Eltern. Wir freuen uns, etwas beitragen zu können.“

Weitere Infos findet Ihr hier: www.akik.de