• Zurück

Die besten Haftpflichtpolicen für Familien

Wer einem anderen schuldhaft einen Schaden zufügt, haftet nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch dafür in unbegrenzter Höhe. Das kann unter Umständen existenzbedrohend sein.

Eine private Haftpflichtversicherung ist deshalb für jeden uneingeschränkt empfehlenswert. Familien sollten darauf achten, dass ihre Police eine Familiendeckung umfasst. Nur dann sind der Ehepartner oder Lebenspartner in häuslicher Lebensgemeinschaft mitversichert. Ebenso minderjährige Kinder sowie unverheiratete, volljährige Kinder während ihrer Schul- und Erstausbildung.

Die Wirtschaftswoche hat gemeinsam mit dem Analysehaus Morgen & Morgen den Markt an Familienpolicen untersucht. Mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet wurden Produkte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, darunter der neue Best-Tarif der uniVersa Versicherung. Er beinhaltet beispielsweise auch Leistungen für deliktunfähige Kinder, Gefälligkeitshandlungen, Mietsachschäden an Inventar in Hotels und Ferienwohnungen, Schlüsselverlust, fachpraktischen Unterricht, Betriebspraktika sowie eine Forderungsausfalldeckung.

Zusätzlich kann eine Best-Leistungs-Garantie vereinbart werden. Als Besonderheit gewährt die uniVersa einen Treuebonus, wenn der Vertrag über drei Jahre abgeschlossen wird. Dann sind auch vom Kunden anerkannte Schadenersatzansprüche bis 500 Euro mitversichert, für die es eigentlich keine Erstattungsgrundlage gibt, weil sie über die gesetzliche Haftung hinausgehen.

Weitere Infos findet Ihr auf www.universa.de